Trainingsangebot


Fit für den Alltag

Training der Grundsignale

 

Mit diesen Signalen (Aufmerksamkeit, Sitz, Bleib...) kommen Sie gut und entspannt mit Ihrem Hund durch den Alltag. Die Signale werden so trainiert, dass sie auch in schwierigen Situationen funktionieren und Sie gelassen und sicher mit Ihrem Hund gemeinsam alltägliche Situationen meistern können. Im Training werden Sie mit Ihrem Hund dabei Spaß haben und es wird keine "Pflichtübung" sein.

 

 



Die Angst besiegen

Wege aus der Angst

 

Ihr Hund hat Angst vor Menschen, Objekten, Geräuschen (z. B. Gewitter, Silvester) oder Sonstigem. Ihr Vierbeiner gerät sogar in Panik und möchte flüchten bzw. erstarrt. Die Lebensqualität ist dadurch enorm eingeschränkt. Ich gebe Ihnen Strategien passend für Ihren Hund an die Hand, damit Sie wissen, wie Sie sich in der jeweiligen Situation verhalten sollen. Außerdem ist es wichtig, das Selbstvertrauen Ihres Hundes zu stärken bzw. neu aufzubauen. Des Weiteren arbeiten wir gezielt an den Ängsten Ihres Hundes, so das sich seine Ängste Zug um Zug reduzieren und Ihr Vierbeiner ein entspannteres Leben führen kann und sich seine Lebensqualität verbessert.

 



Ein Hund aus dem Auslandstierschutz zieht ein

Der richtige Start ins neue Leben.

 

Die erste Beratung findet bereits vor dem Einzug des neuen Familienmitglieds statt, um so optimal in die neue Situation zu starten. Anschließend erfolgt ein begleitendes Training und Unterstützung ab der Ankunft des neuen Vierbeiners. Hunde aus dem Ausland haben oft noch kein Leben als Familienmitglied kennengelernt und unser Leben ist für sie fremd, so haben sie einen ganz anderen Trainingsbedarf als ein Hund der unter "normalen Bedingungen" in Deutschland aufwuchs.  

 



Mein Hund aus dem  Auslandstierschutz

 

Ihr Hund zeigt ein Verhalten, welches nicht in unseren Alltag passt. Oft scheinen sich die Vierbeiner aus dem Ausland in ihrem neuen Umfeld anfangs problemlos einzugliedern. Erst nach dem die Hunde hier wirklich angekommen sind, zeigen sie ihre Persönlichkeit und entfalten sich. So manche Eigenschaft geht leider nicht konform mit unserem alltäglichen Leben. Zudem bringen die Hunde aus dem Ausland einen Rucksack voll Erfahrungen mit, die durchaus auch eine Herausforderung darstellen können. 

Zunächst analysiere ich das Verhalten Ihres Hundes und die gesamte Situation. Um so anschließend gezielt und strukturiert an dem jeweiligen Verhalten zu arbeiten. Außerdem zeige ich Ihnen, je nach Fall, Änderungen im Alltag auf, die zu einer Verbesserung führen. Damit Sie mit Ihrem Hund ein entspanntes und harmonisches Miteinander erreichen.

                                     



Auf und Davon

Kommen auf Anhieb

 

Sie rufen und rufen und Ihr Hund kommt nicht, lässt sich von allem möglichen ablenken und taucht erst auf wenn er mit seinen "wichtigen Tätigkeiten" fertig ist.

Der Rückruf ist eines der wichtigsten Signale aber auch eines der Schwierigsten. Es findet ein kleinschrittiger Signalaufbau mit dem Einsatz von motivationsgerechter Belohnung statt, so dass Ihr Hund zuverlässig und mit Freude angelaufen kommt. Außerdem schule ich Sie in der Körpersprache, wie Sie diese einladend für Ihren Hund einsetzen können.

 



Hilfe, mein Hund hat Angst beim Tierarzt

Entspannt beim Tierarzt

 

Viele Hunde haben Angst vor dem Tierarztbesuch. Für die Hunde ist der Tierarzt ein Fremder, der ihnen viel zu nahe kommt, sie festhält und unangenehme Dinge tut.

Ich gebe Ihnen Übungen an die Hand, die Sie vorbereitend aufbauen können, damit die Behandlung beim Tierarzt entspannter wird. Ihr Hund lernt dabei selbst aktiv über ein Kooperationssignal mitzumachen, dadurch wird es für ihn angenehmer. Dieses Training kommt ursprünglich aus dem Bereich der Zootiere und wird dort schon seit Jahren erfolgreich angewendet. Die Übungen können Sie auch bei Pflegemaßnahmen zu Hause einsetzen, sowie bei Behandlungen, wie beispielsweise Ohren Tropfen verabreichen.